Sugaring

Sugaring- Haarentfernung mit Zuckerpaste

Sugaring ist hautfreundlich, sanft zur Haut und daher auch für alle Hauttypen und Körperstellen geeignet. Aber Sugaring kann noch viel mehr bewirken als nur Körperhaare zu entfernen und so bringt die regelmäßige Enthaarung mit Sugaring viele weitere Vorteile mit sich.

Da unsere Haut schon beim ersten Mal Sugaring sanft gepeelt und gepflegt wird, muss sie sich danach nicht erst einmal darum kümmern kleine Verletzungen und Rötungen, die durch gängige Enthaarungsmethoden entstehen, zu heilen. Das ist nämlich auch schon eines der wichtigsten Gründe: Enthaarung mit Sugaring ist sanft zur Haut und kann daher auch bei ganz empfindlicher Haut und sensiblen Körperstellen angewendet werden.

Sugaring ist Pflege für die Haut

Auch die Tage nach der Sugaring Anwendung werden zum Pflegeprogramm von innen und außen. Die Pflegetipps, die Du auf dieser Website nachlesen kannst, sind so einfach, das Du sie leicht in Deinen Alltag integrieren und Dich so schnell daran gewöhnen kannst.

Haarentfernung mit Sugaring verbessert das Hautbild

Der natürlichen Säureschutzmantel der Haut bleibt erhalten und hält dadurch die Feuchtigkeit besser im Körper. Dadurch trocknet die Haut nicht aus, Sie spannt nicht und wird auch nicht schuppig , sondern wird von Woche zu Woche weicher und glatter. Regelmäßiges Sugaring verbessert auch die Haut bei Problemen wie Pickel und Akne.

Zuckerpaste ist auch für den Intimbereich, Axeln und Gesicht geeignet

Das macht die Enthaarung mit Zuckerpaste so besonders

  • Zuckerpaste klebt da wo sie soll: Im Gegensatz zu Wachs nur am Haar und nicht auf der Haut
  • ist dadurch weniger schmerzhaft
  • Besonders gut für sensible und empfindliche Haut geeignet
  • Kann sogar bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis und Schuppenflechte angewendet werden
  • Eignet sich auch für sensible Körperstellen, wie Intimbereich, Axeln oder Gesicht
  • Es gibt weniger Hautprobleme wie Hautreizungen oder Pickelchen
  • Verbessert das Hautbild und hilft so auch bei Akne
  • Auch kleine und feine Härchen werden entfernt, die Haare können kürzer sein als bei der Enthaarung mit Wachs
  • Rückstände an Haut oder Utensilien können einfach mit klarem Wasser entfernen werden.
  • Ist gleichzeitig auch ein Peeling und entfernt abgestorbene Hautschüppchen
  • Besteht aus natürlichen, biologischen Stoffen und ist ohne Chemie
  • Ist vegan und dadurch auch umwelt- und tierfreundlich.